APCu-Extension für Plesk PHP 8

In diesem Artikel wird beschrieben, wie die PHP 8 APCu-Extension für Plesk Obsidian unter Linux installiert werden kann. Für die Installation wird eine Shell Sitzung unter dem root Benutzer vorausgesetzt.

Vorbereitung

Für die Installation der APCu-Extension müssen weitere Pakete installiert werden:

apt update
apt install plesk-php80-dev plesk-php80-dev zlib1g-dev gcc make

Vor der Installation von PHP-Extensions sollte ein Server-Snapshot erstellt werden, damit Sie im Fehlerfall die Installation mit wenigen Klicks rückgängig machen können. Mehr erfahren →


Installation der APCu-Extension

Nach der Installation der benötigten Abhängigkeiten muss APCu für jede PHP Version einzeln installiert werden:

/opt/plesk/php/8.0/bin/pecl install apcu /opt/plesk/php/8.0/bin/pecl install apcu

Nach der Installation muss die neue Extension noch zur PHP-Konfiguration hinzugefügt werden:

echo "extension=apcu.so" > /opt/plesk/php/8.0/etc/php.d/apcu.ini

Um die neue Konfiguration auch über das Plesk Webinterface zu ermöglichen, müssen die PHP-Handler neu eingelesen werden:

plesk bin php_handler --reread

Anschließend müssen die betroffenen PHP-Handler neugestartet werden, um das neue APCu Modul zu verwenden:

service plesk-php80-fpm restart