Server-Backups

Mit unserer modernen Backup-Technologie werden täglich in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 08:00 Uhr (UTC) Server-Backups mit einer Delta-Strategie georedundant erstellt. Durch den Einsatz der Delta-Strategie können Voll-Backups über mehrere Hundert Gigabyte in wenigen Minuten erstellt werden, ohne die Abhängigkeit zu den vorherigen Backups, wie es bei herkömmlichen inkrementellen Backups der Fall ist.


Voll-Backups können direkt über unser Kundencenter wiederhergestellt werden. Falls nur einzelne Dateien oder Ordner aus einem Backup benötigt werden, können diese ohne Gefährdung der Lauffähigkeit des Servers über das Kundencenter heruntergeladen werden. Server Voll-Backups besitzen im Vergleich zu Server-Snapshots keine Abhängigkeiten zu dem Zustand des zugehörigen Servers.



Backup Übersicht

Wählen Sie die Registerkarte Backups aus, um die bestehenden Backups für Ihren Server zu verwalten. Über diese Ansicht können Backups erstellt oder wiederhergestellt werden. Zusätzlich können, sofern vom Dateisystem unterstützt, einzelne Dateien und Ordner eines Backups heruntergeladen werden.


Server-Backup Übersicht

Server-Backup Übersicht



Voll-Backup erstellen

Wählen Sie die Schaltfläche Backup erstellen aus, um ein neues Voll-Backup im Online- oder Offline-Modus zu erstellen.


Server-Backup erstellen

Server-Backup erstellen


Modus Erklärung
Online Bei dem „Online”-Modus wird das Server Voll-Backup im Hintergrund erstellt, ohne den Server vorher herunterzufahren. Um die Integrität der Backups sicherzustellen, wird in diesem Modus eine Schreib-Sperre für das Dateisystem aktiviert, damit während der Backup-Ausführung keine neuen Dateien auf die Partition geschrieben werden können.
Offline In dem „Offline”-Modus wird der Server automatisch heruntergefahren und gesichert. Anschließend wird der Server erneut hochgefahren. Dieser Modus sollte nur verwendet werden, wenn es sich um kein Produktivsystem handelt oder es Schwierigkeiten im „Online”-Modus gibt.


Tragen Sie eine Beschreibung für das manuelle Backup ein und bestätigen Sie Ihren Auftrag über die Schaltfläche Backup erstellen.


Bitte beachten Sie: Dass je nach Größe der Server-Partitionen das Erstellen eines vollständigen Backups mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann


Hintergrundprozess: Server-Backup wird erstellt

Hintergrundprozess: Server-Backup wird erstellt


Nachdem das Backup erfolgreich erstellt wurde, erhalten Sie zusätzlich eine Bestätigung per E-Mail.


Bitte beachten Sie, dass Backups unter Umständen zeitlich begrenzt werden und nicht rund um die Uhr erstellt werden können



Voll-Backup wiederherstellen

Um ein Server-Backup wiederherzustellen, wählen Sie das entsprechende Backup aus der Liste an verfügbaren Backups aus und klicken anschließend auf die Schaltfläche Wiederherstellen.


Durch die Wiederherstellung eines Voll-Backups werden alle Dateien auf dem Server durch das ausgewählte Backup ersetzt. Sofern Sie nur vereinzelt Dateien wiederherstellen möchten, beachten Sie bitte die Sektion: Backup Dateien / Ordner herunterladen.


Bitte beachten Sie, dass alle bestehenden Server-Snapshots im Falle einer Backup-Wiederherstellung unwiderruflich gelöscht werden.


Voraussetzungen für die Wiederherstellung eines Voll-Backups

Um ein Backup wiederherzustellen, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Der Server muss ausgeschaltet sein
  • Das wiederherzustellende Backup muss verifiziert sein
  • Im Benutzerkonto muss ein gültiges TAN-Verfahren hinterlegt sein


Server-Backup wiederherstellen

Server-Backup wiederherstellen


Für die Wiederherstellung eines Server-Backups ist die Autorisierung mithilfe einer SMS-TAN notwendig. Sie können die TAN über die Schaltfläche Code anfordern erhalten.


Wiederherstellungsstrategie

Für die Wiederherstellung eines Server-Backups können unterschiedliche Strategien gewählt werden.


Standard-Wiederherstellung

Bei der Standard-Wiederherstellung bleibt der Server während der Wiederherstellung vollständig ausgeschaltet und wird automatisch nach vollständiger Rücksicherung hochgefahren. Bei größeren Partitionen kann der Vorgang mehrere Stunden in Anspruch nehmen.


Live-Wiederherstellung

Bei der Live-Wiederherstellung wird der Server bereits zu Beginn der Wiederherstellung aus dem Backup gestartet. Durch Dateisystemzugriffe werden automatisch die benötigen Dateien priorisiert geladen, sodass der Server früher zur Verfügung steht.


Bitte beachten Sie, dass bei einer Live-Wiederherstellung Dateien, die ab dem Boot-Zeitpunkt verändert wurden, nicht im zu wiederherstellenden Backup gespeichert werden und daher möglicherweise verloren gehen können.



Backup Dateien / Ordner herunterladen

Neben der Wiederherstellung des vollständigen Servers mithilfe eines Voll-Backups können auch einzelne Dateien und Ordner aus Backups heruntergeladen werden. Hierzu können Sie neben der Schaltfläche Wiederherstellen auf das Datei-Symbol klicken, um das Backup nach den gewünschten Dateien zu durchsuchen.


Bitte beachten Sie, dass das Herunterladen der Dateien und Ordner diese nicht automatisch auf dem zugehörigen Server wiederherstellt.


Der Einzel-Download von Dateien und Ordnern steht nicht für alle Dateisysteme zur Verfügung.

Backup Dateien/Ordner herunterladen

Backup Dateien/Ordner herunterladen


Im Basisverzeichnis werden zunächst alle physikalischen Festplatten dargestellt. Navigieren Sie zu der gewünschten Festplatte und wählen Sie anschließend die Partition im Verzeichnis partaus. Je nach Betriebssystem werden die Dateien und Ordner unterschiedlich organisiert.


Mithilfe des Download-Symbols am Ende der Zeile können Sie ganze Dateien und Ordner zum Download vorbereiten. Sobald der Download bereitsteht, erhalten Sie zusätzlich eine E-Mail mit dem Download-Link, um die Dateien via FTP oder SFTP herunterzuladen.


Nachdem der Download angefordert wurde, können Dateien und Ordner maximal für 12 Stunden via FTP oder SFTP heruntergeladen werden. Anschließend muss der Download erneut angefordert werden.


Bitte beachten Sie, dass sehr große Verzeichnisse einige Zeit für die Download-Vorbereitung in Anspruch nehmen können. Sobald der Download bereitsteht, erhalten Sie eine zusätzliche E-Mail.



Automatische Backups deaktivieren

Sofern Sie das automatische Backup für einen expliziten Server deaktivieren möchten, rufen Sie zunächst den betroffenen Server auf und wählen Sie den Menüpunkt Einstellungen → Backup-Einstellungen aus.



Deaktivieren Sie die Option „Automatische Backups aktivieren“ und bestätigen Sie Ihre Eingaben über die Schaltfläche Änderungen speichern.


Durch das Deaktivieren der automatischen Backups werden keine automatischen Voll-Backups durch uns erzeugt. Sofern Sie die Option deaktivieren, stellen Sie sicher, dass eigenständige regelmäßige Backups Ihrer Daten anlegen.



Allgemeine Sicherheit für Server-Backups

Server-Backups werden zunächst lokal in dem jeweiligen Rechenzentrum auf einer hyperkonvergenten Infrastruktur (HCI) verschlüsselt gesichert. Die dafür vorgesehenen Server-Systeme werden zusätzlich physikalisch ausfallsicher gehalten und setzen zudem eine Spiegelung aller physikalischen Festplatten ein. Alle Server-Backups werden zudem täglich zu einem geografischen unabhängigen weiteren Rechenzentrum synchronisiert, um im Falle von Atom- oder Naturkatastrophen eine Wiederherstellung zu gewährleisten.


Weitere Informationen zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen finden Sie auch in dem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung. Der AV-Vertrag kann direkt über unser Kundencenter kostenlos abgeschlossen werden.

Ähnliche Artikel