Automatische Backups einrichten

Das Plesk Control Panel bietet neben unseren Server Voll-Backups eine einfache Möglichkeit manuelle oder automatische Backups von einzelnen Abonnements oder allen Abonnements durchzuführen. Sie können auf Basis Ihrer Server-Kapazität unbegrenzt viele Backups erzeugen. Alternativ können Sie auch unsere Storage-Box-Lösung verwenden, um Ihre Plesk-Backups auf einem separaten Storage zu sichern.



Automatische Backups des gesamten Servers

Neben den Abonnement-spezifischen Backup-Aufgaben können Sie als Administrator auch eine globale Backup-Aufgabe für alle Abonnements des Servers einrichten.


Navigieren Sie hierzu zu Tools & Einstellungen → Backup-Manager.


Wählen Sie im globalen Backup-Manager den Menüpunkt Planen aus, um eine neue globale Backup-Aufgabe anzulegen, die bestehende zu editieren oder zu deaktivieren.

Aktivieren Sie die Option “Diese Backup-Aufgabe aktivieren” und wählen Sie anschließend das gewünschte stündliche, tägliche, wöchentliche oder monatliche Intervall für die Backup-Aufgabe aus.


Sofern Sie das von creoline bereitgestellte automatische Server-Voll-Backup aktiviert haben, empfehlen wir einen Zeitraum außerhalb von 0.00 - 03.00 Uhr zu wählen.


Sie können anschließend definieren, ob Sie das inkrementelle Backup verwenden möchten. Beim inkrementellen Backup werden nur die Änderungen zwischen dem letzten Backup gesichert. Dadurch kann Festplattenkapazität gespart werden und gleichzeitig wird die Ausführungszeit des Backup-Vorgangs deutlich reduziert. Beachten Sie hierbei, dass im Falle eines Fehlers innerhalb der inkrementellen Backup-Kette alle Backups ab dem Auftreten des Fehlers nicht wiederhergestellt werden können.


Als Nächstes können Sie mithilfe der Einstellung “Maximale Anzahl der Dateien, die für vollständige Backups gespeichert werden können (gilt sowohl für geplante als auch manuelle Backups)” definieren, wie viele Backups maximal vorgehalten werden sollen, bis Plesk die älteren Backups automatisch entfernt.


In den Backup-Einstellungen können Sie festlegen, welche Dateien Sie sichern möchten. Sie haben hier die Auswahl zwischen:

  • E-Mail-Nachrichten (E-Mail-Postfächer)
  • Benutzerdateien (Webserver-Dateien im Dateisystem)
  • Datenbanken (MySQL-Datenbanken)


In der Standard-Einstellung werden Plesk-Backups auf der lokalen Server-Festplatte gesichert. Neben unseren Server-Lösungen bieten wir außerdem Storage-Box-Lösungen an, die zusätzlich für das Plesk-Backup konfiguriert werden können.

Mehr Informationen zur Storage-Box Konfiguration


Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Save, um die Änderungen zu speichern und zur vorherigen Ansicht zurückzukehren.


In dem globalen Backup-Manager erhalten Sie eine Bestätigung über die erfolgreich geplante Backup-Aufgabe. Sofern Sie die geplante Backup-Aufgabe zu einem späteren Zeitpunkt editieren oder deaktivieren möchten, wiederholen Sie die Schritte entsprechend.