You have set English as your preferred language. Would you like to go to the English help center?

Domain mit Shopware 6 verbinden

Sofern Sie bei der Bestellung die Option "Shopware 6 Vorinstallation" ausgewählt haben, stellen wir Ihnen Shopware auf der Arbeitsdomain Ihres Servers vollständig bereit. Sie können die Einrichtung entweder über die Arbeitsdomain vornehmen oder bereits Ihre eigene Domain einrichten.



DNS-Einstellungen

Damit die HTTP-Anfragen zu Ihrem Shopware-Server geleitet werden, muss die zugehörige DNS-Zone angepasst werden. Die korrekten IP-Adressen (IPv4 und IPv6) können Sie über die Stammdaten Server-Ansicht im Kundencenter ermitteln. Fügen Sie anschließend folgende DNS-Einträge in der DNS-Zone der gewünschten Domain hinzu:

RR-Typ Host Domain (Beispiel) Wert
A creoline-demo.com IPv4-Adresse Ihres Shopware Servers
A www creoline-demo.com IPv4-Adresse Ihres Shopware Servers
AAAA creoline-demo.com IPv6-Adresse Ihres Shopware Servers
AAAA www creoline-demo.com IPv6-Adresse Ihres Shopware Servers


Bitte beachten Sie, dass Anpassungen der DNS-Zone bis zu 24 Stunden benötigen, bis diese weltweit propagiert wurden. Mithilfe unseres kostenlosen DNS-Lookup-Tools können Sie die Auflösung jederzeit überprüfen.



Domain in Plesk einrichten

Nachdem im vorherigen Schritt die HTTP-Anfragen zu dem Shopware geleitet wurden, müssen diese nun vom Server zu der gewünschten Shopware-Instanz geleitet werden. Melden Sie sich hierzu im Plesk-Control-Panel über unser Kundencenter an.


Navigieren Sie zu dem Menüpunkt Tools & Einstellungen → Service-Verwaltung.


Stoppen Sie den PHP-FPM 8.2 Dienst über das Stopp-Symbol. Navigieren Sie anschließend zu Websites & Domains und öffnen Sie die Arbeitsdomain, sofern diese nicht bereits ausgeklappt ist.


Klicken Sie bei der Arbeitsdomain (sXXXXX.creoline.cloud) auf die Schaltfläche und wählen Sie Domainnamen ändern aus.


Tragen Sie anschließend die gewünschte Domain (ohne www.) ein. In diesem Beispiel verwenden wir die Domain creoline-demo.com.


Navigieren Sie anschließend erneut zu Tools & Einstellungen → Service-Verwaltung und aktivieren Sie den PHP 8.2 FPM Dienst erneut.



Anpassung des Verkaufskanals

Zuletzt muss die Anpassung der in dem Shopware 6 Verkaufskanal vorgenommen werden. Melden Sie sich über die zuvor angepasste Domain in der Shopware Administration an, indem Sie die Domain mit dem Pfad /admin aufrufen. Z.B. creoline-demo.com/admin.


Rufen Sie als Nächstes die Einstellungen des Verkaufskanals auf und scrollen Sie zu der Sektion Domains. Passen Sie hier die von uns vorbereite Arbeitsdomain zu Ihrer gewünschten Domain an. Achten Sie darauf, dass Shopware 6 zwischen http://, https://, www. und der Variante ohne Präfix unterscheidet. Konfigurieren Sie daher nur die gewünschte Variante, z.B. https://www.creoline-demo.com.


Speichern Sie abschließend die Einstellungen über die Schaltfläche Speichern. Das manuelle Leeren des Shopware-Caches ist nicht erforderlich.


Zuletzt können Sie die den Verkaufskanal über die zuvor konfigurierte Domain aufrufen, um zu prüfen, ob Ihre Einstellungen korrekt übernommen wurden.