Content Delivery Network

Das creoline® CDN (Content Delivery Network) ermöglicht die dezentrale und standortabhängige Verteilung von statischen Ressourcen wie Bildern, JavaScript oder CSS. Durch das eingesetzte Anycast Netzwerk kann der optimale geografische Edge Server die statischen Ressourcen bereitstellen.

Technologie

Durch den Einsatz von Anycast DNS, Load Balancers und HA (Hochverfügbarkeit) können wir einen robusten Technologie-Stack für das CDN gewährleisten. Im folgenden Flowchart wird der allgemeine Request Lifecycle technisch visualisiert:

Basic CDN Request Lifecycle

Basic CDN Request Lifecycle

Funktionsweise

Beim Aufruf einer statischen Ressource über die dazugehörige CDN-Domain wird zunächst mithilfe des Anycast DNS-Netzwerkes der optimale Edge Server auf Basis der Entfernung ermittelt. Die HTTP-Anfrage wird zu dem Edge Server geleitet.

  • Option 1: Cache verfügbar

Ist die statische Ressource bereits im Edge Server Cache vorhanden, wird der Cache umgehend an den Client zurückgeliefert.


  • Option 2: Cache nicht verfügbar

Ist die statische Ressource im Edge Server Cache noch nicht vorhanden, wird die HTTP-Anfrage an die dahinterliegende Infrastruktur weitergeleitet. Die HTTP-Anfrage wird je nach MIME-Type unterschiedlich behandelt und an Ihren definierten Ziel-Server (Origin-Server) weitergeleitet und anschließend von den Rendering Servern bearbeitet, um z.B. eine WebP-Grafik zu konvertieren. Anschließend wird die aufbereitetete statische Ressource dem Edge Server zur Verfügung gestellt, sodass die nächste identische HTTP-Anfrage direkt von dem Edge Server ausgeliefert werden kann.


CDN-Domain

Für den Zugriff auf das Content Delivery Network können Sie bei der Einrichtung Ihrer CDN Ressource eine eigene CDN-Domain festlegen. Diese besteht aus einer frei wählbaren Subdomain, der Hauptdomain cstatic.io.

Für den Anteil, der Subdomain gelten außerdem folgende besondere Voraussetzungen:

  • Minimalzeichenlänge: 4
  • Maximalzeichenlänge: 25
  • Erlaubte Zeichen: a-z, A-Z, -
  • Die CDN-Domain war in den letzten 90 Tagen nicht vergeben

Bitte beachten Sie, dass Sie CDN-Domains oder Alias-Domains nach der Kündigung bzw. Löschung frühestens nach 90 Tagen wiederverwenden können.