You have set English as your preferred language. Would you like to go to the English help center?

DNS-Vorlagen

Mithilfe der DNS-Vorlagen können mehrere DNS-Zonen zentral über eine DNS-Vorlage synchronisiert werden. Diese Funktion hilft dabei, eine Vielzahl an DNS-Zonen gleichzeitig zu verwalten und Änderungen zentral über alle verbundenen DNS-Zonen auszurollen.


DNS-Vorlagen Verwaltung


DNS-Vorlage erstellen

Melden Sie sich um Kundencenter unter account.creoline.com an und wählen Sie auf der linken Seitenleiste den Menüpunkt DNS → DNS-Vorlagen aus. Über die Schaltfläche DNS-Vorlage erstellen, können Sie eine neue DNS-Vorlage erstellen. Tragen Sie den gewünschten Namen der DNS-Vorlage ein und aktivieren Sie die Standard-Nameserver, die bereits als NS-Einträge in der neuen Vorlage hinterlegt werden sollen.



DNS-Einträge zentral verwalten

Wählen Sie die gewünschte DNS-Vorlage aus, für die Sie DNS-Einträge hinzufügen, bearbeiten oder entfernen möchten. In der Detailansicht der DNS-Vorlage können Sie sofort ermitteln, für wie viele DNS-Zonen Ihre Änderungen ausgeführt werden.


DNS-Vorlage ändern (20 verbundene DNS-Zonen)


In diesem Beispiel würden alle Änderungen der DNS-Vorlage auf 20 DNS-Zonen angewendet werden. Bitte beachten Sie, dass alle Änderungen an der Vorlage asynchron ausgeführt werden. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss eine kurze Bestätigung per E-Mail, sobald die Änderungen angewendet wurden.



Variablen

Für die DNS-Vorlagen stehen verschiedene Variablen zur Verfügung, die in den verbundenen DNS-Zonen entsprechend aufgelöst werden.

Variable Bedeutung Beispiel
{zone.name} Name der DNS-Zone beispiel-zone.de
{zone.name.ace} Name der DNS-Zone (ACE-Notation) xn--tr-xka.de
{zone.soa.ns.primary} Primärer Nameserver a.ns.creoline.net
{zone.soa.admin.mail} E-Mail-Adresse des Administrators noc@domain.de
{zone.soa.ttl.default} Standard TTL in Sekunden 3600


Die Variablen können nur für die Werte des RR-Typs CNAME, TXT, SSHFP, SRV, MX, CAA und NS verwendet werden.



DNS-Zone mit einer DNS-Vorlage verbinden

Bestehende DNS-Zone

Um eine bestehende DNS-Zone mit einer DNS-Vorlage zu verbinden, wählen Sie in der linken Seitenleiste den Menüpunkt DNS → DNS-Zonen aus. Wählen Sie anschließend die gewünschte DNS-Zone aus.


DNS-Zone mit einer DNS-Vorlage verbinden


Wählen Sie in der Detailansicht der DNS-Zone den Menüpunkt Einstellungen → DNS-Vorlage verbinden aus.


DNS-Vorlage verbinden


In dem Pop-up-Fenster können Sie die gewünschte DNS-Vorlage auswählen, die verbunden und synchronisiert werden soll.


Achtung: Alle bestehenden DNS-Einträge der ausgewählten Zone werden durch das Verbinden der DNS-Vorlage entfernt und durch die DNS-Einträge der DNS-Vorlage ersetzt.


Bestätigen Sie das Verbinden, der DNS-Vorlage über die Schaltfläche DNS-Vorlage verbinden. Anschließend werden alle bestehenden DNS-Einträge der DNS-Zone entfernt und mit den DNS-Einträgen der DNS-Vorlage ersetzt.


DNS-Zone (verbunden mit einer DNS-Vorlage)


Die DNS-Einträge werden anschließend mit einem Schloss-Symbol dargestellt, da die Einträge nun zentral über die DNS-Vorlage verwaltet werden. Änderungen der bestehenden Einträge sind nur noch über die Vorlage möglich.



Zusätzliche DNS-Einträge

Trotz der verbundenen und synchronisierten DNS-Vorlage können weitere DNS-Einträge in der DNS-Zone hinterlegt werden.


DNS-Einträge, die in einer verbundenen DNS-Zone erstellt werden, werden nicht auf die anderen verbundenen DNS-Zonen verteilt. Sollte ein DNS-Eintrag für alle verbundenen DNS-Zone gewünscht sein, muss dieser in der DNS-Vorlage angelegt werden.



Einzelne DNS-Einträge trennen

Parallel zu der Synchronisierung vollständiger DNS-Vorlagen, können einzelne DNS-Einträge von der Synchronisierung ausgeschlossen werden. Wählen Sie hierzu innerhalb der DNS-Zone die Option DNS-Eintrag trennen aus, um den Eintrag von der Synchronisierung auszuschließen.


Achtung: Wird ein DNS-Eintrag von der Synchronisierung ausgeschlossen, kann dieser zu einem späteren Zeitpunkt nicht erneut verbunden werden. Die gesamte DNS-Zone muss zurückgesetzt werden, damit der DNS-Eintrag wieder vollständig mit der DNS-Vorlage synchronisiert wird.



Alle DNS-Einträge trennen

Um die Synchronisierung der DNS-Vorlage zu stoppen, können Sie die gesamte DNS-Vorlage von der DNS-Zone trennen. Wählen Sie hierzu innerhalb der DNS-Zone die Option DNS-Vorlage trennen aus, um die Synchronisierung zu stoppen.


Durch das Trennen der DNS-Vorlage werden keine DNS-Einträge der ausgewählten DNS-Zone entfernt.



DNS-Vorlage zurücksetzen

Mithilfe der Funktion DNS-Vorlage zurücksetzen, können Sie alle zusätzlichen DNS-Einträge oder getrennten DNS-Einträge erneut mit der DNS-Vorlage synchronisieren.

DNS-Zone zurücksetzen


Wählen Sie hierzu in der gewünschten DNS-Zone den Menüpunkt Einstellungen → DNS-Zone zurücksetzen aus.


Achtung: Durch das Zurücksetzen der DNS-Zone werden alle manuellen Änderungen der DNS-Vorlage zurückgesetzt.

Ähnliche Artikel